» Über uns » Unsere Ausbildungen

Die Grundausbildung findet jährlich an sieben Samstagen in der Hauptfeuerwache statt.
Am Ende dieser Grundausbildung (Modulare Truppausildung), die neben Schule, Studium oder Beruf durchlaufen wird, steht die Prüfung zum Truppfrau/Truppmann.

Während der gesamten Dienstzeit findet an jeden zweiten Montag Ausbildungsveranstaltungen statt.
Zusätzlich dazu, werden Technik- und Führungslehrgänge von unseren Kameradinnen und Kamaraden an den staatlichen Feuerwehrschulen in Bayern absolviert.

Interne Ausbildungen der Feuerwehr Straubing:

Der Lehrgangskatalog umfasst unter anderem folgende Ausbildungen und Trainings:

  • Truppmann/-frau Grundausbildung
  • Truppführer
  • Erste Hilfe (Grundlehrgang)
  • Atemschutz Grundlehrgang
  • Atemschutz Wiederholungsübungen
  • Schaumtrainer
  • Maschinisten
  • Maschinisten - Sonderfahrzeuge
  • Wassergefahren
  • SRHT Höhenrettung Grundlehrgang
  • SRHT Höhenrettung Aufbaulehrgang
  • Technische Hilfe Fachausbildung
  • Ausbildung für Bahnunfälle/Bahnerden
  • Ausbildung an der Motorsäge
  • Funk- und Fernmelde-Ausbildung sowie Funksprecher-Fachausbildung
  • CSA Ausbildung
  • Angehörige einer UG-ÖEL
  • Führungsgehilfen

Externe Übungen der Feuerwehr Straubing:

  • Brandhaus
  • Fahrertrainings
  • Höhenrettung

Standort-Ausbildung:

Die Standort-Ausbildungen werden jeweils von den einzelnen Löschzügen mit vorgegebenen Ausbildungsthemen und -inhalten durchgeführt.

Der von der Zugführern erstellte Ausbildungs-Dienstplan muss pro Jahr eine Mindestanzahl an Übungen und/oder Unterrichte enthalten. Ein wesentlicher Bestandteil des Ausbildungs-Dienstplan ist die Umsetzung des Konzeptes für standardisierte Einsatzübungen. Neben theoretischen Ausbildungen in den Wintermonaten, wird in der Praxis die Fahrzeugkunde, Standardübungen an den Feuerwachen bis hin zu Übungen an Gebäuden im Stadtgebiet, auch in Zusammenarbeit mit anderen Löschzügen, geübt.

Durch die Einführung des Konzepts für standardisierte Einsatzübungen wurde den Löschzügen eine Lehrunterlage von der Feuerwehrführung zur Verfügung gestellt, die es ihnen ermöglicht, die wichtigsten Grundfertigkeiten der Menschenrettung und Brandbekämpfung in einer einheitlichen und festgelegten Ablauffolge zu trainieren.

Lehrgänge an Feuerwehrschulen:

Um den Anforderungen an eine moderne Aus- und Fortbildung im Brand- und Katastrophenschutz gerecht zu werden, betreibt und unterhält der Freistaat Bayern drei Staatliche Feuerwehrschulen (SFS Geretsried, SFS Regensburg und SFS Würzburg).

In diesen werden die Angehörigen der bayerischen Feuerwehren im Brandschutz und im technischen Hilfsdienst aus- und fortgebildet.

Schwerpunktmäßig werden folgende Lehrgänge von Angehörigen der Freiwilligen Feuerwehr Straubing besucht:

  • Gruppenführer
  • Zugführer
  • Verbandsführer
  • Jugendwart
  • Technische Hilfeleistung
  • Bootsführer

⇒ 2019 haben 183 Feuerwehrmänner und -frauen einen Lehrgang an externen Feuerwehrschulen und Ausbildungsstätten besucht.