» Aktuelles » Einsätze

02.02.2020, Sonntag, Gefahrstoff, Verdächtiger Stoff - Hans-Adlhoch-Straße

Gefahrstoffeinsatz für die Feuerwehr Straubing am frühen Sonntagabend. Nach dem Kontakt mit einem Briefkuvert, klagten zwei Personen über gesundheitliche Beschwerden. Die beiden Betroffenen wurden dem Rettungsdienst übergeben. Die Gebäudlichkeit sowie das weitere Umfeld wurde großräumig abgesperrt. Aufgrund der unklaren Lage wurde von der Einsatzleitung entschieden, gemäß der Handlungsempfehlung des Robert Koch-Institutes für derartigen Vorfällen, die "Analytische Task Force (ATF)" der Berufsfeuerwehr München anzufordern. Die ATF ist eine Spezialeinheit zur Erkennung von chemischen sowie biologischen und radiologischen Gefahren. Diese rückte mit zwei Fahrzeugen an und konnte nach eingehender Analyse des Stoffes gegen Mitternacht Entwarnung geben.

Wir bedanken uns bei der ATF der BF München für den schnellen Einsatz.

Eingesetzte Einsatzmittel:

Florian Straubing 1(SBR), 1.10.1, 1.13.1, 1.14.2, 1.40.1, 1.41.1, 1.52.1, 1.55.2, 1.67.1

 


Zurück