Frauenbeauftragte

Frauenbeauftragte

Am 25.04.2024 wählten die Feuerwehrkameradinnen in der Jahreshauptversammlung ihre erste Frauenbeauftragte der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Straubing die Oberfeuerwehrfrau Sabrina Höcherl.

Wir stellen die Frauenbeauftragte kurz vor:
Mein Name ist Sabrina Höcherl, Mutter und berufstätig. Ich bin seit November 2011 bei der Freiwilligen Feuerwehr Straubing aktiv tätig. Ich war schon immer ehrenamtlich tätig, zuerst bei der Straubinger Wasserwacht, anschließend hier in der Feuerwehr. Zuerst habe ich ganz klassisch mit der Grundausbildung angefangen und hab danach mein Wissen als Atemschutzgeräteträgerin, CSA-Trägerin, Bootsführerin und natürlich Fachbereich Sanitäterin ausgeweitet.

Rückblickend auf die prägendsten Einsätze bei der Straubinger Feuerwehr waren natürlich der Rathausbrand, wo ich unter PA im Innenangriff tätig war, sowas vergisst man natürlich nicht.
Auch der Brand im Stadtgraben gegenüber der Berufsschule 2 sowie ein Autobrand bei der Tiefgaragenauffahrt im Theresiencenter sind mir gut in Erinnerung geblieben.

Der Vorschlag mich zur Frauenbeauftragten aufstellen zu lassen, kam aus der Mannschaft. Insgesamt sind die Feuerwehrfrauen in der Feuerwehr Straubing gut integriert.
Alte Klischees kenne ich hier nicht. Konkrete Pläne als Frauenbeauftragte etwas zu ändern habe ich derzeit noch nicht, bin jedoch offen für Vorschläge.